Drachenfels‘ Ruinen

 

Die Folgen des Jahrhundertkriegs

„Der Jahrhundertkrieg kam zu einem abrupten Ende, als Kylgor der Prunkvolle den Thron von Drachenfels bestieg und den Frieden für das ganze Land erzwang. In dieser neuen Ära des Friedens wandten sich sich die Kampfzauberer von Drachenfels der Herstellung von Wissenskristallen zu.
Dadurch wurde eine Zeit großer Fortschritte in den Bereichen Kultur, Wissenschaft und Bildung eingeläutet.“

Grundlagen der Kriegsführung

König Mene vereinte Drachenfels im Mondlicht, in dem Gavarenas Flammen für die größte Ehrfurcht sorgten. Die Macht von Drachenfels stammt vom Baum des Feuers in seiner Mitte.
Daher verfügt das Zentrum über die stärksten Verteidigungsanlagen.
Lyonth forderte den Rat am hellichten Tag heraus.
Die größten Verräter lassen ihre Maske im Sonnenschein fallen!
Der Rat der Zauberer, Krieger und Könige wurde im Mondlicht gegründet, um neugierigen Augen zu entgehen.
Greife bei seinem Schein an, denn dann erzeugen Flammen stets Ehrfurcht.
Das ist es, worum sich Macht und Verteidigung von Drachenfels drehen.
Verrat aber kann immer geschehen, auch in diesem Licht.
Triff dich bei seinem Schein um neugierigen Augen zu entgehen.
Der beste Krieg ist der, der noch von der dem ersten Zauberspruch gewonnen wird.

Die größten Zauberer und Krieger von Drachenfels

„Als die Macht des Königs zu schwinden begann, entbrannte zwischen den Kriegern und Zauberern des Rates ein Machtkampf.
Sie strebten vorallem danach, anderen überlegen zu sein.
Eine Gruppe Krieger wollte Macht über alle Zauber gewinnen, die im gesamten Königreich gewirkt wurden.
Die Angelegenheit wurde vor den Rat gebracht.
Ein wehrloser Zauberer übertraf im Kampf einen Krieger und setzte so einen Schlussstrich unter die Angelegenheit. Seit diesem Tag kontrollieren die Zauberer alle Zauber in Drachenfels.“

Das Zeitalter des Königreichs Drachenfels

Als die Drachen den Himmel beherrschten und die Herzen der Menschen mit Furcht erfüllten, traf sich der weise und mächtige König Mene im Geheimen mit Gavarena, der Königin der Drachlinge.
Gavarena und Mene schlossen sich zusammen.
Menschen und Drachlinge überwanden gemeinsam die Drachen.
Auf diese Weise begann die Ära des Königreichs Drachenfels.

Die Gründung der Drachenfelsakademie

„Alles Wissen des Königreichs stand allein Personen königlichen Standes zu: doch dies sollte nicht so bleiben.
Als Rheydel der Eroberer versehentlich sein Herzogtum mit einer magischen Seuche überzog, kämpfte Graf Sebastian gegen die Herren von Drachenfels, um zu erfahren, wie sie zu heilen sei.
Sein Mut führte zur Gründung der Drachenfelsakademie, einer Schule für Kinder aus dem gesamten Königreich.
Alle, die sich bewährten, wurden in der Drachenfelsakademie willkommen geheißen.“

Der große Rat der Zauberer, der Kriegr des Königs

„Mit der Zeit machten immer mehr Zauberer und Krieger an der Akademie ihren Abschluss und ihr politischer Einfluss in Drachenfels wuchs.
Einer von ihnen, Aldared, setzte gar sein Wissen ein, um den König abzusetzen und sich selbst zu krönen.
Seine Herrschaft kannte keine Gnade und seine Untergebenen verachteten ihn.
Die Zauberer und Krieger von Drachenfels schlossen sich zusammen um, gegen Aldared vorzugehen.
Sie vertrieben ihn von seinem Thron.
Von diesem Tag an wurde Drachenfels gemeinsam von einem Rat regiert, dem Zauberer, Krieger und der König angehörten.“

Die Drachen und der Jahrhundertkrieg

„Das Königreich Drachenfels erstreckte sich über immer größere Bereiche der Spirale, denn die Drachlinge schützten große wie kleine Reiche. König Jugen starb, ohne einen Erben zu hinterlassen, und der Streit um den Thron führte zu einem Krieg, der einhundert Jahre dauern sollte.
Als er vorbei war, wurde der Krieg nur noch als der ‚Jahrhundertkrieg‘ bezeichnet.“